Dies ist ein Ausdruck aus www.torfabrik.de

Der 16. Spieltag

Eintracht Auswärts

von Marc Basten

Donnerstag, 14. Dezember 2017 - 09:43 Uhr

Es ist eng in der Liga, an jedem Spieltag ändert sich das Tabellenbild hinter den Bayern. Für Aufsehen sorgt Eintracht Frankfurt, die als einziges Team am Wochenspieltag auswärts gewinnen konnten.

Frankfurter Auswärtssieger (Foto: Martin Rose / Bongarts / Getty Images)
Frankfurter Auswärtssieger (Foto: Martin Rose / Bongarts / Getty Images)

So schnell kann es gehen. Da wurden die Gladbacher Borussen nach dem Sieg gegen die Bayern noch als deren legitimer Verfolger gefeiert und drei Spieltage später stehen sie als Tabellenachter nicht mal mehr auf einem Europacup-Platz. Zwei mäßige Auswärtsspiele genügen, um durchgereicht zu werden.

Dass es auch andersherum geht, zeigt Bayer Leverkusen. Die Werkself setzte sich knapp, aber verdient, mit 1:0 gegen Werder Bremen durch und rückt damit auf den 4. Tabellenplatz. Davor platziert sich RB Leipzig, das dem VfL Wolfsburg ein 1:1-Remis abknöpfte. Allerdings waren die Wölfe ganz und gar nicht so konsequent im Abschluss wie noch gegen Gladbach, so dass der Punkt für die müden Leipziger schon sehr glücklich war.

Glücklich sind die derzeit auch auf Schalke, wo sie im Heimspiel gegen den FC Augsburg zunächst eine 2:0-Führung verspielten, um mit einem Elfmetertor doch noch den Dreier einzufahren. Schalke klettert damit auf den 2. Tabellenplatz und darf sich trotz 9 Punkten Rückstand als Bayern-Verfolger Nummer 1 fühlen.

Hoffenheim schiebt sich auf Platz 5 vor

Die Münchener ziehen weiter einsam ihre Kreise, auch wenn sie sich beim 1:0 über den 1.FC Köln unerwartet schwer taten. Ein 5:0 oder 6:0 wurde in diversen Tipprunden deutlich öfter prophezeit, als ein schnödes 1:0. Über eben dieses Ergebnis freute sich ganz Hoffenheim im Nachbarschaftsduell mit dem VfB Stuttgart. Hoffenheim schob sich damit auf den 5. Tabellenplatz vor, obwohl sie gefühlt seit Wochen irgendwie neben der Spur waren.

Ebenso noch vor Gladbach stehen Dortmund und Frankfurt. Der BVB gestaltete den ersten Auftritt unter dem neuen Trainer Peter Stöger mit einem 2:0 in Mainz erfolgreich. Manche loben Stöger schon in den Himmel, andere verweisen zurecht auf eine doch sehr wackelige Vorstellung der Dortmunder. Aber klar, die drei Punkte nach den schlimmen letzten Wochen können beim BVB befreiend wirken. Derweil übernimmt Eintracht Frankfurt die Führung in der Auswärtstabelle. Die Hessen sorgten mit dem 2:1-Sieg beim HSV für den einzigen Auswärtssieg am 16. Spieltag und haben nun bereits 18 Punkte auf fremden Plätzen geholt - zwei mehr als die Bayern. Bemerkenswert, was Nico Kovac aus dieser Mannschaft rausholt.

Respektabel ist und bleibt die Hinrunde von Aufsteiger Hannover - trotz der etwas unglücklichen 3:1-Niederlage bei Hertha BSC. In der oberen Tabellenhälfte war Gladbach der Verlierer des Spieltags, unten der HSV. Beide treffen am Freitag zur Eröffnung des 17. Spieltags aufeinander. Für Borussia könnte es bei optimalem Verlauf bis auf Platz 3 gehen - sie könnten aber auch auf Platz 10 durchgereicht werden.

Dies ist die Druckversion der Seite:
http://torfabrik.de/querpass/aktuelles/datum/2017/12/14/eintracht-auswaerts.html

Copyright © 2000 - 2018 TORfabrik.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)

Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner:
tops.net GmbH & Co. KG