Dies ist ein Ausdruck aus www.torfabrik.de

Trauriger Anlass

Ding 4ever !

von Jan van Leeuwen

Mittwoch, 23. August 2017 - 10:07 Uhr

Als Borussia im Juli 2015 im Rahmen des Telekom Cup ihr 70.000stes Vereinsmitglied als VIP-Gast einlud, stand Dingeman Hoeben aus Venlo im Mittelpunkt der Festivitäten rundum den Borussia-Park.

Der Niederländer, bis dahin regelmäßiger Besucher der Heimspiele, hatte sich zuvor dazu entschieden, sich der Borussen-Familie anzuschließen. Auch weil er häufig Freunde mitnahm und sich die Chancen auf zusätzliche Eintrittskarten mit einer Mitgliedschaft erhöhten.

Roel Brouwers stattete ihm in der Woche davor mit FohlenTV sogar einen Besuch an seinem Arbeitsplatz ab und überreichte ihm vor laufender Kamera einige Präsente und den Mitgliedsausweis. Bei der Saisoneröffnung wurde ihm unter tosendem Beifall der Fohlen-Fans von Präsident Rolf Königs und den Vize-Präsidenten Rainer Bonhof sowie Siegfried Söllner das neue Auswärtstrikot mit seinem Namensflock und der Rückennummer 70.000 überreicht. Ein rundum gelungenes Wochenende für den Bahnmitarbeiter, welches er mit seiner ganzen Familie reichlich genossen hatte.

Zum Eröffnungsspiel der gerade gestarteten Saison 2017/2018 wurde Dingeman erneut als VIP eingeladen, diesmal jedoch aus weniger erfreulichen Gründen. Im April dieses Jahres wurde bei ihm unheilbarer Krebs diagnostiziert und es sieht leider danach aus, dass er den unfairen Kampf gegen diese schreckliche Krankheit nicht gewinnen wird.

Als 'Ding', wie er von seinen Freunden genannt wird, den Wunsch äußerte, noch einmal ein Spiel seines geliebten Klubs mit seinen beiden Söhnen Mark und Jeroen live im Stadion zu sehen und man von Vereinsseite von seinem Schicksal erfuhr, wurde seiner Bitte kurzerhand Folge geleistet. Trotz eines seit Wochen restlos ausverkauften Stadions war ein Rollstuhlplatz auf der VIP-Terrasse-Süd schnell organisiert. Da die Stiftung 'Wens in beweging' für den Transport seines Krankenbetts sorgte, stand der Partie gegen den 1. FC Köln für die Hoebens nichts mehr im Wege.

Trotz Verzögerungen bei der Hinfahrt erreichten sie pünktlich zum Anstoß ihren reservierten Platz. Als mehrere Kumpel von ihm, die im gegenüberliegenden Block 8 saßen, dann ein speziell angefertigtes Transparent mit dem Schriftzug 'DING 4EVER' hochhielten, konnte man die emotionalen Gemütszustände der Beteiligten sicherlich nachvollziehen. Es war wohl eine Mischung aus Gänsehaut, Trauer und einer riesigen Portion Stolz.

Dass der VfL das rheinische Derby gegen den Erzrivalen gewann, war natürlich in Anbetracht der Situation nur eine Nebensächlichkeit, doch der 1:0-Sieg tat dem Erkrankten sichtlich gut. Ebenso der von einer netten Dame gefangene und geschenkte Postbank-Lederball inklusive drei Küsschen sorgte für weiteres Lächeln im Gesicht des 59-Jährigen. Die schönen Erinnerungen an diesen tollen Tag können nie mehr gelöscht werden.

Das gesamte Team von TORfabrik wünscht der Familie Hoeben und den Freunden viel Kraft in der kommenden Zeit und schließt sich dem Text des Spruchbands in der Ostgeraden an: DING 4EVER !

Dies ist die Druckversion der Seite:
http://torfabrik.de/querpass/aktuelles/datum/2017/08/23/ding-4ever.html

Copyright © 2000 - 2016 TORfabrik.de [Marc Basten & Olaf Kozany GbR]
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)

Herausgegeben von der Marc Basten - Olaf Kozany GbR, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner:
tops.net GmbH & Co. KG