TORfabrik.de | TF-Mobile

Comeback in Sicht

Raffaels Ziel heißt Derby

von Marc Basten

Montag, 08. Januar 2018 - 15:00 Uhr

Noch trainiert Raffael individuell, doch am Sonntag soll Borussias Angreifer wieder auf Torejagd gehen können. Alles sieht nach einem Comeback im Derby aus.

Am Montag trainierte Raffael, wie schon in der vergangenen Woche, alleine mit Reha-Coach Andi Bluhm. Allerdings war der Brasilianer schon wieder ausgesprochen flott unterwegs. Die Belastungsläufe steckte er beschwerdefrei weg.

Am Sonntag im Testspiel gegen Mainz fehlte Raffael noch. Der Plan ist klar gesteckt: In der ersten Woche sollte er komplett mit Bluhm arbeiten, an diesem Montag und am Dienstag, wo für die Kollegen trainingsfrei ist, gibt es abschließende Einheiten mit dem Reha-Coach. Am Mittwoch, wenn die Vorbereitung aufs Derby offiziell startet, soll Raffael wieder mit der Mannschaft trainieren.

Dieter Hecking ließ am Rande des Trainings verlauten, dass er für den Sonntag fest mit Raffael plant. Die muskulären Probleme sind überstanden, den letzten Tick wird er sich in den abschließenden Einheiten bis zum Derby holen.

In Mainz hatte Josip Drmić Raffaels Rolle als zweite Spitze neben Lars Stindl übernommen. Der Schweizer lieferte dabei eine der typischen Leistungen ab, wenn er das Trikot mit der Raute trägt: bemüht, aber glücklos. Nach seiner Auswechslung stürmte Hazard zentral, der dort wohl auch die erste Wahl sein dürfte, falls Raffael wider Erwarten doch nicht fit werden sollte. Doch zunächst rechnen alle damit, dass der Brasilianer in Müngersdorf in der Startelf stehen wird.

(c) 2000 - 2016 TORfabrik.de