TORfabrik.de | TF-Mobile

Ausleihgeschäft

Ndenge zu Roda

von Marc Basten

Freitag, 28. Juli 2017 - 12:00 Uhr

Tsiy William Ndenge verlässt Borussia Mönchengladbach für ein Jahr auf Leihbasis zu Roda JC Kerkrade.

Der Kader von Borussia Mönchengladbach wird, wie angekündigt, ausgedünnt. Nachdem einige Kandidaten, u.a. Schulz & Schulz, verkauft wurden, hat Borussia nun den ersten Spieler auf Leihbasis abgegeben.

Tsiy William Ndenge (20) schließt sich für eine Saison dem niederländischen Erstligisten Roda JC Kerkrade an. Der Offensivspieler ist seit 2013 bei den Fohlen, sein Kontrakt läuft noch zwei Jahre.

Ndenge spielt für die deutsche U20-Nationalmannschaft und gilt als Talent, dem man den Durchbruch im Profifußball zutraut. Im letzten Jahr konnte er sich allerdings nicht nachhaltig an die erste Mannschaft heranarbeiten, so dass er noch auf sein Bundesligadebüt wartet.

»Einsatzzeiten auf hohem Niveau«

Stattdessen lief Ndenge in 37 Partien für Borussias U23 in der Regionalliga auf, wobei er fünf Treffer erzielte. Um den Sprung nach ganz oben zu schaffen, haben sich Verein und Spieler auf das Ausleihmodell verständigt.

»Für Tsiy ist es wichtig, dass er Einsatzzeiten auf hohem Niveau bekommt«, erläutert Sportdirektor Max Eberl die Maßnahme. Eberl geht davon aus, dass die erste niederländische Liga nach der Regionalliga ein guter Zwischenschritt für die weitere Entwicklung ist. Die weitere Zukunft von Tsiy William Ndenge soll in Mönchengladbach liegen.

(c) 2000 - 2016 TORfabrik.de