TORfabrik.de | TF-Mobile

Total verdient

Derbysieger!

von Marc Basten

Samstag, 08. April 2017 - 18:46 Uhr

Borussia Mönchengladbach hat die Verhältnisse am Rhein wieder gerade gerückt. Der FC hat zwar noch einen Punkt mehr auf dem Konto, doch die bessere Mannschaft war klar die Borussia.

Eigentlich war es eine Farce, dass der FC aus Köln das Derby bis zur 80. Minute offenhielt. Borussia Mönchengladbach war in Müngersdorf das hoch überlegene Team. Köln verbarrikadierte sich über die meiste Zeit vor dem eigenen Sechzehner und setzte einzig auf Konterspiel. Gladbach hatte am Ende 74 Prozent Ballbesitz - in einem Auswärtsspiel!

Sicher mag man den Kölnern eine gewisse Realitätsnähe bescheinigen, dass sie nicht versuchten, fußballerisch mit den Gladbachern mitzuhalten. Das wäre mit Lehmann & Co wohl richtig in die Hose gegangen. Dennoch mutete es eigenartig an, dass der FC in einem Derby derart ängstlich auftrat.

Doch um ein Haar wäre das Konzept von Trainer Stöger aufgegangen. Zweimal egalisierten die Kölner umgehend den Gladbacher Führungstreffer und natürlich hat man schon genügend Spiele gesehen, bei dem ein unterlegenes Team am Ende sogar noch den Lucky Punch setzt. So weit kam es an diesem Samstag nicht, weil die Borussen den Derbysieg wirklich wollten und ihn schlussendlich auch einfuhren.

Zu bemängeln war einzig das fehlende Durchsetzungsvermögen der Fohlenelf im gegnerischen Strafraum. Der ganze Ballbesitz ist ein Muster ohne Wert, wenn man dadurch nicht in Abschlussposition kommt. Das gelang den Gladbachern deutlich zu wenig, weil sie immer wieder noch einen Schlenker machten, anstatt in der Box etwas zu erzwingen. Das mag bei drei Auswärtstoren etwas eigenartig klingen, hätte den Borussen aber fast das Genick gebrochen.

Mit nunmehr zehn Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang ist das Thema ›Kellerkampf‹ endgültig erledigt. Nach oben ergeben sich derweil interessante Konstellationen. Einen Punkt Rückstand hat die Borussia auf den FC auf Rang 6 und der direkte Vergleich hat gezeigt, dass dies in den letzten sechs Partien aufzuholen ist.

Doch zunächst einmal dürfen die Borussen den Derbysieg genießen. Das haben sich alle redlich verdient.

(c) 2000 - 2016 TORfabrik.de