Dies ist ein Ausdruck aus www.torfabrik.de

Zurück nach England

Oxford zurück nach England

von Marc Basten

Freitag, 29. Dezember 2017 - 13:48 Uhr

West Ham United beordert Reece Oxford zurück auf die Insel. Das gaben die Engländer am Freitag überraschend bekannt. Sie ziehen die vereinbarte Vertragsklausel.

Monatelang war die Bank der Stammplatz von Reece Oxford (Foto: Dean Mouhtaropoulos / Bongarts / Getty Images)
Monatelang war die Bank der Stammplatz von Reece Oxford (Foto: Dean Mouhtaropoulos / Bongarts / Getty Images)

Ein halbes Jahr war Reece Oxford in Mönchengladbach - und das war es schon. Wie West Ham United am Freitag bekanntgab, wird der 19-Jährige unmittelbar zurück nach London beordert.

Möglich macht dies eine Klausel in dem ohnehin nur auf ein Jahr beschränkten Leihvertrag, wonach die Engländer den Spieler im Winter wieder zurückholen können, wenn er nicht eine gewisse Anzahl an Pflichtspielen absolviert. Diese Zahl, das hatte Max Eberl bereits vor einiger Zeit bestätigt, hat Oxford nicht erreicht.

Oxford gehörte zwar stets zum erweiterten Aufgebot, kam allerdings bis in den Dezember hinein nur auf eine Einwechslung in der Nachspielzeit. Dieter Hecking lobte den jungen Engländer auf der einen Seite für seine Trainingsleistungen, betonte andererseits, dass sich Oxford erst an die Anforderungen gewöhnen müsse. Die Argumentation war zwar nachvollziehbar, angesichts der eingeschränkten Vertragslaufzeit aber wenig zielführend.

In den letzten drei Pflichtspielen des Jahres stand Oxford in der Startelf und hinterließ dabei - trotz seines Fehlers im Pokal gegen Leverkusen - einen nachhaltigen Eindruck. Max Eberl hatte bereits angekündigt, dass man Oxford gerne längerfristig binden möchte und dass es »Sondierungsgespräche« geben würde.

Die dürften sich zunächst zerschlagen haben, wenn man die Aussagen von West Hams Coach David Moyes richtig interpretiert. Ob die Engländer Oxford tatsächlich wie von Moyes angedeutet im Abstiegskampf benötigen oder ihn doch schnell weiterverkaufen werden, ist für Borussia unerheblich. Die Fohlenelf wird wohl mit einem freien Kaderplatz ins neue Jahr gehen, der angesichts der ohnehin dünnen Personaldecke schon fast zwangsläufig neu besetzt werden muss.

Bei Borussia hoffen sie allerdings noch auf ein Hintertürchen. So wird Max Eberl auf der Vereinshomepage zitiert: »Wir sind heute Morgen informiert worden, dass sie die entsprechende Klausel im Leihvertrag ziehen und ihn zurückholen. Wir sind aber weiter mit West Ham im Gespräch mit dem Ziel, Reece Oxford dauerhaft zu verpflichten. Das entspricht auch dem Wunsch des Spielers, der sehr gerne bei Borussia bleiben möchte.«

Dies ist die Druckversion der Seite:
http://torfabrik.de/kurzpass/news/datum/2017/12/29/oxford-ploetzlich-heiss-begehrt.html

Copyright © 2000 - 2018 TORfabrik.de
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)

Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner:
tops.net GmbH & Co. KG