Dies ist ein Ausdruck aus www.torfabrik.de

Drei Testspiele vereinbart

Wiedersehen mit Monsieur Favre

von Marc Basten

Montag, 03. Juli 2017 - 21:09 Uhr

Drei weitere Testspiele hat Borussia Mönchengladbach für die Vorbereitungszeit vereinbart. Im Rahmen des Trainingslagers gibt es ein Wiedersehen mit Lucien Favre.

Lucien Favre ist in Nizza ebenso erfolgreich wie in Gladbach (Foto: Valery Hache / AFP / Getty Images)
Lucien Favre ist in Nizza ebenso erfolgreich wie in Gladbach (Foto: Valery Hache / AFP / Getty Images)

Drei durchaus ernstzunehmende Testspielgegner hat sich Borussia Mönchengladbach für das Trainingslager in Rottach-Egern bzw. die Woche danach gesichert. Wie es sich mittlerweile schon länger eingebürgert hat, gibt es auch diesmal einen Testspiel-Doppelpack. Hier spielen zumeist zwei komplett unterschiedliche Teams, was den Vorteil hat, dass zum einen jeder Spieler eine Partie über die volle Distanz gehen kann und zum anderen die Trainingssteuerung einfacher wird.

Am Donnerstag, den 20. Juli wird es also etwas hektisch für die Borussen und natürlich auch die Fans, die mit der Fohlenelf im Trainingscamp am Tegernsee (17. bis 23. Juli) weilen. Zunächst geht’s nämlich rüber nach Österreich. Um 14.15 Uhr ist in Kufstein das erste Spiel angesetzt, Gegner ist Leeds United. Der englische Traditionsklub spielt mittlerweile in der zweiten Liga, geht aber mit Aufstiegsambitionen in die neue Saison. Trainiert wird das Team vom ehemaligen Bundesligaprofi Thomas Christiansen.

Der Trainer des zweiten Testspielgegner ist noch weitaus bekannter als der ehemalige Hannoveraner Stürmer, vor allem in Gladbach. Denn es gibt erstmals nach seinem Rücktritt ein offizielles Wiedersehen mit Lucien Favre. Um das miterleben zu können, müssen sich die Besucher der Partie gegen Leeds beeilen. Bereits zwei Stunden nach Abpfiff in Kufstein geht es in Rottach-Egern auf dem Trainingsplatz (Anstoß 18 Uhr) gegen Favres Klub OGC Nizza zur Sache. Eine gute Stunde Fahrzeit liegt zwischen den Spielorten – das sollte zu schaffen sein.

Lucien Favre kennt die Gegebenheiten vor Ort natürlich gut, schließlich bezog er mit der Borussia über mehrere Jahre das Sommerquartier am Tegernsee. Favre wird in Frankreich ähnlich verehrt wie am Niederrhein, er führte Nizza in der abgelaufenen Saison auf einen herausragenden dritten Tabellenplatz in Frankreich, wodurch OGC die Qualifikationsspiele zur Champions-League erreichte. Stütze des Teams der Franzosen ist Abwehrchef Dante, der in Gladbach natürlich auch kein Unbekannter ist.

Auf der Heimreise aus dem Trainingslager macht die Fohlenelf einen Stopp in Nürnberg, wo am Sonntag (23. Juli) um 14.30 Uhr das bereits länger vereinbarte Spiel gegen den 1.FC Nürnberg stattfindet. Neu kommt der Termin 29. Juli hinzu. An diesem Samstag trifft die Borussia in Homberg (Duisburg) auf den spanischen Erstligaklub FC Málaga. Die Andalusier schlossen die letzte Saison in der Primera Divison auf Rang 11 ab.

Die Vorbereitungsspiele im Überblick:

Samstag, 8. Juli, 16 Uhr: Spiel beim Wuppertaler SV
Mittwoch, 12. Juli, 19.15 Uhr: Spiel bei KAS Eupen
Samstag, 15. Juli, ab 14 Uhr: Telekom Cup mit Borussia, Werder Bremen, Bayern München und 1899 Hoffenheim
Montag, 17., bis Sonntag, 23. Juli: Trainingslager in Rottach-Egern am Tegernsee
Donnerstag, 20. Juli, 14.15 Uhr: Spiel gegen Leeds United in Kufstein
Donnerstag, 20. Juli, 18 Uhr: Spiel gegen OGC Nizza in Rottach-Egern
Sonntag, 23. Juli, 14.30 Uhr: Spiel beim 1. FC Nürnberg
Samstag, 29. Juli, 16 Uhr: Spiel gegen FC Malaga in Homberg
Freitag, 4. August, 19.45 Uhr (Ortszeit): Spiel bei Leicester City

Dies ist die Druckversion der Seite:
http://torfabrik.de/kurzpass/news/datum/2017/07/03/wiedersehen-mit-monsieur-favre.html

Copyright © 2000 - 2016 TORfabrik.de [Marc Basten & Olaf Kozany GbR]
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)

Herausgegeben von der Marc Basten - Olaf Kozany GbR, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner:
tops.net GmbH & Co. KG