Dies ist ein Ausdruck aus www.torfabrik.de

Mit RSS-Feed auf Empfang

TORfabrik.de versteckt sich auch nicht vor der Zukunft. Seit dem 22. April 2004 bieten wir unseren Lesern aktuelle Nachrichten im XML-Format an. Da der eMail-Client mittlerweile voller Spam-Mails kaum noch Übersicht bietet und gleichzeitig die Zeit im Internet kostbar ist, sind wir den Trend mitgegangen und bieten als erstes Web-Magazin über Borussia VfL 1900 Mönchengladbach die Möglichkeit, unsere Veröffentlichungen in einem geeigneten RSS-Newsreader zeitnah auf dem eigenen Client zu empfangen.

RSS? Was is’n dat?

Bei "Rich Site Summary" (RSS) handelt es sich eigentlich nur um ein einfaches XML-Dokumentenformat. Es war ursprünglich für die Verbreitung von Schlagzeilen gedacht, findet nun aber immer neue Anwendungsgebiete. RSS-Tools könnten daher bald zu Informationsschaltstellen werden, denn im Gegensatz zu eMail leiden RSS-Feeds nicht unter Spam.

Sind Newsletter ganz einfache „Push-Verfahren“, so bleibt der Empfang von RSS-Feed lediglich beim End-User. Dieses „Pull-Verfahren“ ist für den Anwender eine der wenigen Möglichkeiten im Internet, um sich seine wichtigen Nachrichten selbst zusammen zu stellen.

Bei Weblogs zählen RSS-Feeds zu den Basisfunktionen. Herkömmliche Publikationen hingegen zögerten lange, bis sie ihre Schlagzeilen über RSS veröffentlichten. Im deutschsprachigen Raum erkannten Ende 2003 die großen Nachrichtenmagazine "Spiegel"," Stern" und die "Zeit" die steigende Bedeutung von RSS an. Nun hat sich TORfabrik.de dazu entschlossen, an dieser Entwicklung aktiv teilzunehmen.

Um unsere RSS-Feeds zu empfangen, gebt die folgende Adresse in Eurem RSS-Newsreader ein:

torfabrik.de/profis/rss.xml

Wir empfehlen einen Aktualisierungsrhythmus von 2 Stunden.

Die von uns benutzte RSS-Version ist 2.0, wobei wir auf deren Features zur Zeit noch gar nicht zurückgreifen und eigentlich mit der Version 0.91, der Version mit der größten Verbreitung im Internet, kompatibel sind.

URL eingegeben – Ich sehe nur Müll!

Ruhig Blut – die von Euch angeforderte Datei ist natürlich nicht für die normale Browseranzeige gedacht, im Gegenteil. Während Ihr unter dem IE von Microsoft sehr wahrscheinlich nichts zu sehen bekommt und bei Netscape sowie Mozilla Firefox bzw. Firebird wenigstens ein paar ungeordnete Daten, so viel schöner ist die Ansicht in den verschiedensten Newsreadern.

Der Vorteil von RSS-Feed(s)

Mittels RSS-Readern (wir kommen weiter unten darauf zurück und bieten Euch Download-Möglichkeiten) müsst Ihr nicht mehr permanent auf TORfabrik.de surfen.

Nur ein Klick von der News entfernt

Alle Änderungen auf unserer Seite werden sofort einem Newsreader bereitgestellt, genauer gesagt die Überschrift inklusive Veröffentlichungsdatum, dazu eine hinreichend erläuternde Zusammenfassung inklusive einem Link zu dem relevanten Artikel. Dies gilt ebenfalls für unseren beliebten Pressespiegel, wobei hier lediglich die Zusammenfassung aufgrund des zu hohen Arbeitsaufwandes wegfällt.

Aus diesen Daten stellen wir eine Datei im XML-Format zur Verfügung, die Ihr mit einem geeigneten Tool, sogenannten Newsreadern, abrufen, abonnieren und lesen könnt. Der Vorteil bei den RSS-Newsreadern zeichnet sich dadurch aus, dass sie auf die jeweiligen Bedürfnisse konfigurierbar sind und Ihr Euch frei entscheiden könnt, welche Medien ihre News zu Euch senden können. Damit entfällt das lästige Lesen von Newslettern und Ihr lest nur noch die News, die für Euch als wirklich interessant erscheinen.

TORfabrik.de als RSS-Feed:
torfabrik.de/profis/rss.xml (Profiabteilung)
torfabrik.de/nachwuchs/rss.xml (Nachwuchsabteilung)
torfabrik.de/einwurf/rss.xml (Einwurf | Kommentare von TORfabrik.de)
torfabrik.de/querpass/rss.xml (Querpass | Abseits der Borussia)

Dies ist die Druckversion der Seite:
http://torfabrik.de/impressum/rss-feeds.html

Copyright © 2000 - 2016 TORfabrik.de [Marc Basten & Olaf Kozany GbR]
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)

Herausgegeben von der Marc Basten - Olaf Kozany GbR, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner:
tops.net GmbH & Co. KG